+49 231 857007

Herzlich Willkommen

auf dem

Der landwirtschaftliche Familienbetrieb in Dortmund-Kemminghausen wurde erstmals 1496 in den Kirchenbüchern erwähnt.
Nach der Aufgabe von Milchvieh, Bullen- und Schweinehaltung Mitte und Ende der 90er Jahre wurde er bis Herbst 2017 als Ackerbau- und Grünlandbetrieb (mit Pferdehaltung) bewirtschaftet.

Seit dem 27. Oktober 2017 wurden die sämtliche Acker- und Grünlandflächen auf den ökologischen Landbau umgestellt.
Wir sind seit dem 22. März 2018 Mitglied im Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V.

Der Bio-Hof Schulte-Uebbing wurde erstmals am 10. April 2018 von der Ecocert IMO GmbH als solcher zertifiziert. (Zertifikat 2019/2020)

 


 

 

Informieren Sie sich über unsere neuesten Projekte 2020                                                    

  • Bio-Blumenwiese – Mag doch jede Biene!  
  • Humusaufbau mit CarboCert GmbH                           
  • Klima-Landwirt (Farm-Facts) 
  • CO2 Zertifikatehandel (Carbon Farming)
  •  Weitere Audits & Zertifizierungen:
      – QS GAB Zertifizierung: Wir sind Anwärter ID 4953 1131 8950 0 unsere OGK Nr.: 2181 0000 0132

 

Sprechen Sie uns an!
Wir unterstützen Sie kompetent, transparent und auf dem Weg „konsequent digital“  im landwirtschaftlichen Bereich: Seit über 500 Jahren sind wir der Natur verpflichtet.

Wir sind auch Teil der Initiative „Landwirt schafft Leben!“. Wir Landwirte tragen unseren Teil dazu bei, dass die gemeinsame Kampagne „Landwirtschaft – MAG DOCH JEDER“ erfolgreich wird.

______________________________________________________________

Bio-Hof Schulte-Uebbing:
Landwirtschaft und Klimaschutz bedeutet Farming for Future

Verantwortung für uns und die Vorsorge für die kommende Generation zum Wohle einer intakten Umwelt.

Jeder von uns sollte nach seinen jeweiligen Möglichkeiten „einfach anfangen“ getreu dem Motto: „Frage nicht was die Natur für Dich tun kann, sondern frage Dich was Du für die Natur tun kannst“.

Bewusstsein schaffen, nicht Verzicht und keine Verbote, sondern Enthaltsamkeit, Achtsamkeit und Nachhaltigkeit sowie smarte, pragmatische Lösungen durch Innovation und Precision Farming.

    • Energie :
      Erneuerbare Energien neben Kohle, Öl und Gas
    • Verkehr:
      Hybrid, Elektro- Brennstoffzellentechnologie neben Verbrennungsmotoren
    • Landwirtschaft:
      Fleisch aus proteinhaltigen Pflanzen neben Fleisch von Tieren, zusätzlich Humus im Focus

Welchen Beitrag leisten wir:

    • Umstellung der Landwirtschaft (Ackerbau und Grünland) von konventionell auf ökologisch am 27. Oktober 2017
    • Nachhaltige Fruchtfolge Veränderung
    • Farm Bee – Wir begrüßen seit Jahren 200.000 Mitarbeiter auf dem Hof !
    • Dünger im Kreislauf der Natur
    • Rinderfestmist aus der Nachbarschaft
    • Gärsubstrate aus der ökologischen Biogasanalage
    • Potato Protein Liquid (PPL) ein Düngermittel aus der Kartoffelstärkegewinnung , ein organisch flüssiger Mehrnährstoffdünger: kaliumreich und chloridarm
    • www.Bio-Blumenwiese.de  im Patenschaftsmodell
    • Vereinbarung zum Humusaufbauprogramm: Carbon Farming mit CarboCert GmbH und damit verbundenem  CO2 Zertifikathandel
    • Aktive Tätigkeit in der Initiative Klima-Landwirt
    • Freiwillige Verpflichtung zum QS-GAP-System . Das QS-Prüfsystem gewährleistet eine gründliche und zuverlässige Qualitätssicherung für Obst, Gemüse und Kartoffeln „OGK“ mit klaren und abgestimmten Vorgaben vom Erzeuger bis zur Ladentheke. „Rückverfolgbarkeit = Transparenz / Transparenz schafft Vertrauen“

Leidenschaft für Landwirtschaft im Einklang mit der Natur

Dirk Schulte-Uebbing

______________________________________________________________

Es summt auf dem Bio-Hof Schulte-Uebbing

Die Honigbiene gehört ohne Frage zu den nützlichsten Lebewesen auf unserem Planeten. Während sie auf ihren Ausflügen Nektar sammelt, um daraus Honig zu produzieren, bestäubt sie ganz nebenbei Blüten und sorgt so dafür, dass die Pflanzen befruchtet werden. Fast 80% unserer heimischen Nutz- und Wildpflanzen werden von Honigbienen bestäubt.

Wenn es weniger oder gar keine Honigbienen mehr gäbe, hätte dies gravierende Folgen für unser Ökosystem und unsere Ernährung. Die Ernten würden stark zurückgehen, Obst und Gemüse würden knapp werden.

Wir vom Bio-Hof Schulte-Uebbing wollen einen Teil dazu beitragen, den seit einigen Jahren feststellbaren Bienenschwund zu minimieren. Und deswegen haben wir vier Bienenstöcke mit rund 200.000 Bienen von Herrn Helmut Reinke (Dortmund) schon seit vielen Jahren auf unserem Hofgelände in Dortmund aufgestellt.